Swiss Farmer Power Inwil AG

Endprodukt Biogas

Unser Rohbiogas wird auf Erdgasqualität aufbereitet und dann ins regionale Erdgas-Netz eingespiesen. Von dort aus kann es als Treibstoff für Erdgasfahrzeuge, zum Heizen oder für die dezentrale Stromproduktion verwendet werden. Wesentlicher Bestandteil des Biogases bildet Methan (CH4), das auch Hauptbestandteil des Erdgases ist. Die Erdgas-Wirtschaft bekennt sich zu ihrem Commitment, dem an den Erdgas-Tankstellen abgegebenen Gastreibstoff mindestens 10% Biogas beizumischen.

Auf sehr vielen Biogasanlagen wird das in den Fermentern produzierte Rohbiogas über einen Verbrennungsmotor in Strom umgewandelt. Dabei kann aber nur rund ein Drittel der im Biogas gespeicherten Energie in Strom umgewandelt werden. Der Rest der Energie fällt in Form von Wärme an. Diese Wärme kann in den meisten Fällen nicht das ganze Jahr über effizient genutzt werden. Deshalb ist das Aufbereiten und anschliessende Einspeisen ins Erdgasnetz die mit Abstand effizienteste Nutzung von Biogas.

Biogas ist CO2-neutral und ermöglicht dadurch eine markante Reduktion der Treibhausgasemissionen Wieso ist es dann Erdgas nicht, wo doch beide Stoffe chemisch vergleichbar aufgebaut sind? Alle Lebewesen nehmen im Laufe ihres Lebens CO2 aus der Atmosphäre in ihr Gewebe auf, das erst wieder freigegeben wird, wenn ihre Überreste verbrannt werden. Biogas ist CO2-neutral, weil das CO2, das bei seiner Verbrennung entsteht, von den Pflanzen gebunden wurde, aus denen das Gas nun gewonnen wird. Das CO2 hingegen, das bei der Verbrennung fossiler Brennstoffe frei wird, belastet die Umwelt, weil es ihr zusätzlich zugeführt wird. Das fossile CO2 befand sich zwar auch einmal in der Atmosphäre, doch das war vor Millionen Jahren, als die Erde noch völlig anders aussah.
Weitere Informationen finden sie unter www.erdgas.ch

Biogas als Treibstoff

Biogas ist eine sinnvolle und äusserst umweltschonende Alternative zu anderen Treibstoffen. Erdgas-/Biogasfahrzeuge geben 60 bis 95 Prozent weniger Schadstoffe an die Luft ab als solche mit Benzin oder Diesel. Das Tankstellennetz wächst in der Region, in der Schweiz und in ganz Europa rasant.
Informationen finden Sie unter ­www.erdgasfahren.ch

Biogas als Wärmelieferant

Wenn Sie sich bereits für Erdgas als Energiequelle für Ihre Heizung entschieden haben, tragen Sie bereits jetzt viel zum Umweltschutz bei. Mit dem CO2-neutralen Biogas können Sie noch mehr für die Umwelt tun, ohne einen zuzsätzlichen Franken in die Heizungsanlage investieren zu müssen. Sie können Ihr Erdgas mit einem Anteil von 5, 20 oder gleich 100% Biogas aufwerten. Unsere Aktionäre bieten Ihnen dazu verschiedene Lösungen an.